Grund- und Werkrealschule Oberrot

Tag der offenen Tür in Oberrot

In der GWRS Oberrot gab es an diesem Nachmittag für interessierte 4. Klässler/innen und deren Eltern Einblicke in das Lernen an der Werkrealschule. Gemeinsam mit der Werkrealschule Fichtenberg waren in den Räumen der Schule verschiedene Stationen aufgebaut, an denen die Grundschüler/innen aktiv werden konnten. Im Technikraum wurde gebohrt, geschnitten und geschliffen; ein Knobelspielzeug war das Ergebnis, das die Kinder als Erinnerung mit nach Hause nehmen konnten. Im Informatikraum konnten Namensschilder kreiert werden, im Chemie- und Physikraum waren vielfältige Stationen vorbereitet, an denen naturwissenschaftliche Experimente gemacht werden konnten. Die Schulsozialarbeiterinnen der beiden Schule hatten in einem Klassenzimmer verschiedene kooperative Spiele und Beschäftigungsmöglichen aufgebaut. In weiteren Räumen konnten die Kinder Jutetaschen künstlerisch bemalen, Miskroskopierübungen machen oder durch einfache Programmierungen einen kleinen Roboter steuern. Die Lehrkräfte der beiden Schulen wurden dabei von Schüler/innen der Klassen 5-9 unterstützt. Der Schulförderverein der GWRS Oberrot hatte für die Eltern Kaffee und Kuchen vorbereitet und so konnten diese in der Aula nicht nur eine Präsentation der Schule betrachten, sondern in lockerer Atmosphäre mit den beiden Schulleitungen alle ihre Fragen zur weiterführenden Schule in Oberrot und Fichtenberg besprechen und wertvolle Informationen zum Profil der Schulen erhalten.